Spieltag 4 – NSF Gropiusstadt 0:1 NFC Rot Weiß

Knappe Niederlage…

Am Sonntag mussten die NSF-Youngstars zu Hause gegen den NFC Rot Weiß ran. Die Gäste bauten früh Druck auf und drängten die Gastgeber in ihre Hälfte zurück, doch dort biss Rot-Weiß auf Granit, denn entweder verhinderte ein Bein der Verteidiger einen erfolgreichen Abschluss oder Torwart Marlon parierte glänzend. So zog sich die erste Halbzeit hin.
Die Gäste, vor der Partie siegessicher, wurden Nervös, so patzten sie bei großen Torgelegenheiten oder ließen es an der nötigen Präzision missen. Doch wenige Minuten vor der Halbzeitpause wurde die Euphorie in den Rängen der Gastgeber jäh gebremst, als die Jungen in Rot-Weiß doch noch die Lücke fanden. Torwart Marlon war bei dem Torschuss, der an mehr als einer Person im Strafraum abprallte, ohne Chance.
Nach dem Seitenwechsel spielten die NSF-Spieler mit mehr Elan nach vorne und gestalteten das Spiel offener, scheiterten aber bei ihrer größten Gelegenheit zur Mitte der 2. Halbzeit knapp vor dem Tor. Die Chance auf den Ausgleich war vertan. Rot-Weiß spielte danach gekonnt die Zeit runter und ließ nichts weiter anbrennen. So mussten sich die Neuköllner etwas enttäuscht geschlagen geben. Doch den Zuschauern hatte die Leistung ihrer Nachwuchstalente sichtlich gefallen.(MMP)