Verleihung des LSB-Zukunftspreises

Sascha Pfordte nimmt den Innovationspreis des LSB entgegenInnovationspreis für NSF

Am vergangenen Mittwoch, den 07.11.2012 erhielt der NSF Gropiusstadt vom LSB den Zukunftspreis 2012. Ausgezeichnet wurde der NSF für das NSF Talentprogramm, mit dem der Club Kindern und Jugendlichen den freien Zugang zu einer hochwertigen sportlichen und sozialen Ausbildung ermöglichen möchte. Zwar befindet sich das Programm erst in der zweiten von drei Umsetzungsphasen, dennoch konnte man die Jury bereits mit der zeitgemäßen und „innovativen“ Konzeption überzeugen, sodass man von mehr als 60 Bewerbern den siebenten von acht Siegerplätzen belegte.

Neben dem NSF wurde auch noch der Tischtennis Club Neukölln (Rang 8) ausgezeichnet, was für die Leistungsfähigkeit des Bezirks spricht.

Der LSB ließ bei den Rahmenbedingungen keine Wünsche offen. Zahlreiche Gäste folgten deshalb der Einladung des Sportbundes in den Berliner Bärensaal in Mitte. Die Veranstaltung umfasste ein angenehmes Unterhaltungsprogramm und ein exzellentes Buffet.

Den Preis nahmen der geistige Vater des Programms und Jugendleiter, Sascha Pfordte (mitte), sowie der zukünftige Talentscout Marco Schünemann entgegen (rechts). (SSP)