Spieltag 5 – SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 7:1 NSF Gropiusstadt

Lehrgeld bezahlt

Es ist der 5. Spieltag für die rot-weißen Recken der Neuköllner Gropiusstadt und die Jungs der NSF Gropiusstadt sollten heute ihr Glück bei Victoria Mitte versuchen. Angespornt vom Sieg des Vorspieltages gegen den 1. FC Neukölln versuchten die Gastierenden von der 1. Minute an dem Gegner ihr Spiel aufzudrängen. Doch trafen sie auf routinierte Gastgeber. Victoria Mitte war hinten gut gestaffelt und fing die frühen Angriffe der Gropiusstädter gekonnt ab, um dann die offenen Räume der Hintermannschaft bei den NSF-Youngstars zu nutzen. Eiskalt zugeschlagen brachten sie sich so rasch in Front. Nachdem die Gäste nun versuchten selbst aus einer sichernden Defensive heraus zu agieren  brachte Victoria Mitte das eigene starke Mittelfeld voll zur Geltung um den Druck auf die NSF Gropiusstadt weiter zu erhöhen. Bis zur Halbzeit hatten die Gastgeber ihren Vorsprung auf 4:0 ausgebaut. Nach der Pause ging das Spiel unverändert weiter. Die gut eingespielten Gastgeber wiesen die angereisten Gropiusstädter in die Schranken. Doch EINEN Erfolg ließen die die Gäste sich nicht nehmen, als sie ihren Ehrentreffer des Tages zum 7:1 Endstand erzielten. Die NSF hat Lehrgeld bezahlt, es bleibt abzuwarten, ob sie es beim nächsten Mal besser machen. (MMP)